Im Leben unterwegs sein. Mutig seinen Weg (weiter) gehen.
Gerade dann, wenn es mal nicht so läuft.

Anja Meineke

 

Jahrgang 1967
geboren in Niedersachsen, Deutschland
20 Jahre Nordlicht!
Schleswig-Holstein, Land zwischen den Meeren
seit 2018 Tirolerin, Innsbruck!

selbstständig seit 2002

Ich liebe …

 

  • Begegnungen!
    Mich mit anderen auszutauschen, im Leben unterwegs sein. Alles ist miteinander verknüpft, Körper – Geist – Seele und so. Oft enger, als wir meinen.
  • es, mit und vor Menschen zu sprechen.
    In Dialog zu treten, mich auszutauschen, zuzuhören, hinter Fassaden zu blicken, gerne nicht immer einer Meinung zu sein – da wird’s spannend, da entsteht Begegnung.
  • es, zu lachen!
    Über mich und mit anderen. Natürlich auch mit meinen Kunden. Humor, gepaart mit tiefgreifenden Fragestellungen und „Terrierqualitäten“. Gerade da, wo es unangenehm wird, stecken manchmal die größten Aha-Effekte!

Mich nervt:

 

Mangelnde Eigenverantwortung. Immer die Schuld woanders zu suchen bringt nichts und ändert nichts! Natürlich ist das Leben manchmal zum Heulen. Ich meine: Gerade dann gilt es, nicht im Jammern zu versinken.

Draufblicken, Bilanz ziehen, Klarheit schaffen.
Erst trauern, dann sich trauen!

Ich bin:

  • diplomierte Trainerin
    Zertifiziert bei dta-international in München.
    Für meine Kunden gestalte und leite ich Seminare in den Bereichen
    Führungskräfte-, Team- und Persönlichkeitsentwicklung.Ich bilde Trainer und innerbetriebliche Referenten aus und konzipiere verschiedene Seminarmodule für den Business-HR- Bereich. Mehrmals im Jahr biete ich offene Seminare zum Thema Persönlichkeitsentwicklung und Berufungsfindung an.
  • zertifizierter Coach
    Das systemische Coaching habe ich am Institut für systemische Beratung in Wiesloch nach Bernd Schmid erlernt. Als Ergänzung dazu passte gut der Ansatz des Ganzheitlichen Coachings nach Angelika Gulder, CoachingUp!
    Ich arbeite u. a. mit dem SIZE Success Persönlichkeits- und Kommunikationsmodell nach Hannes Rieder.
    Bei Angelika Gulder, CoachingUp! habe ich die Lizenz für den Karriere-Navigator erworben und biete hier sowohl Einzelcoachings als auch Workshops an.
  • Speakerin
    Für meine Kunden halte ich Vorträge zu den Themen Klarheit, Beruf(ung) und Karriere.
  • Bloggerin
    Ich blogge zu den Themen Klarheit, Beruf(ung) und Veränderung. In Interviews stelle ich Menschen mit verschiedenen Lebensgeschichten vor.
  • Sparringspartnerin
    Mit meinem breiten Methodenwissen biete ich meinen Kunden Raum zur Reflexion, der Lösungsansätze verspricht.

Ich kann …

  • mit Begeisterung anstecken.
    Das ist darum so zentral für meine Arbeit, weil Klarheit immer dann gebraucht wird, wenn es wo hakt oder wenn wir etwas wollen. Ich mag es total, wenn Leute für sich aktiv werden. Dann höre ich genau hin. Hake nach. Kitzle raus.
    Als Außenstehende sehe ich mehr. Dadurch kann ich genau auf den Punkt bringen, worum es geht.
  • mich extrem gut auf eine Aufgabe vorbereiten:
    Planen, strukturieren, alles Wichtige im Hinterkopf behalten und dann – zack – je nach Gegenüber, alles loslassen, meiner Intuition & Impulsen folgen. Das funktioniert meist besser, als vorher lange „rumzuüberlegen“.

Ich war:

  • als staatlich geprüfte Wirtschafterin in landwirtschaftlichen Betrieben und als Leiterin von Großküchen tätig. Das hat mir die Basis des praktischen Wirtschaftens nähergebracht. Eine gute Grundlage für eine meiner privaten Lieblingsfähigkeiten: Feste organisieren und Gäste bewirten.
  • als Diplom-Bauingenieurin sechs Jahre in Festanstellungen tätig und habe nach dem Studium als Teamleiterin praktische Erfahrungen in der Welt der Planung, Ausschreibung und Umsetzung von Bauprojekten gesammelt. Auch wenn das heute nicht mehr meine Welt ist, so habe ich wertvolle Erfahrungen im Strukturieren und logischen Denken gewonnen.
  • mehrere Jahre als freiberufliche Projektmanagerin in interdisziplinären Großbauprojekten tätig. Überblick behalten in der Welt der Zahlen, Daten, Fakten – strukturierte Abläufe und Organisation!
  • schon als Studentin in vielen verschiedenen Betrieben tätig und habe mir so mein Studium finanziert. Es gab aufregende und langweilige Tätigkeiten, lustige und strenge Betriebe, mal mehr oder weniger Bezahlung. Gelohnt hat es sich allemal!
  • insgesamt vierJahre im Ausland. Die Welt mit eigenen Augen sehen und erkunden. Reisen und arbeiten: Verschiedene Sprachen und Kulturen öffnen den Horizont.
  • Wenn ich mal nicht knietief in den Projekten meiner Kunden stecke, zieht’ s mich raus in die Natur, um mit meinem kuscheligen Hund Pio auf den Berg oder über Wiesen und durch Wälder zu wandern. Wir fahren gerne mit meinem ausgebauten Camper an schöne Plätze, und genießen die Ruhe, die Aussicht oder machen Ausflüge ins Land.